Spezialisierungsmodul »Cognitive Neuroscience«

Fachbereich Psychologie, Universität Salzburg

Vorteile gegenüber der wählbaren Spezialisierung (vorm. offener Bereich)

Ein unmittelbarer Vorteil ist, dass Sie bei der Vergabe von Masterarbeitsthemen in den an der Spezialisierung beteiligten Arbeitsgruppen bevorzugt werden. Traditionell bewerben sich immer mehr Studierende um die Aufnahme ins Masterseminar als tatsächlich aufgenommen werden können.

Zudem schärft eine Spezialisierung während des Studiums ihr Profil. Das heißt, eine Spezialisierung ist letztendlich oftmals ein Alleinstellungsmerkmal, durch das Sie beispielsweise im Bewerbungsprozess um einen Job einen Vorteil gegenüber jemandem ohne Spezialisierung haben werden.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Spezialisierungsmodul »Cognitive Neuroscience«

Thema von Anders Norén